Eigene Inszenierungen

                                                                                                                                                                                © Joachim Dette

Im Mai 2015 hat die Vorstellung SIEBEN RÄUME UNBEGREIFEN – Dokumentarisch-theatrale Installation über Völkermord und Menschlichkeit, inszeniert von Ilil Land-Boss und Giselle Vegter am Theaterhaus Jena und gefördert von der Kulturstiftung des Bundes, ihre Premiere gefeiert, nun läuft die Vorbereitung von Gastspielen.                                                                                           ARD / MDR TV-Beitrag, OTZ Rezension 09.05.2015, Campusradio Rezension, Campusradio Vorankündigung, OTZ Vorankündigung, TLZ 08.05.2015, TLZ 06.05.2015.

Eine adaptierte, reduzierte Version wird als Rooms of Humanity‘ am 19. September 2015 im De Balie, Amsterdam, NL zu sehen sein (im Rahmen der Internationalen Woche des Friedens).

                                                                                                                                                                                © Joachim Dette

2009     Der Tod des Tintagiles (Maurice Maeterlinck)                                           Konzept, Regie, Ausstattung, Musik: Ilil Land-Boss.                                                            Orangerie Theater Köln, gefördert von der Stadt Köln.                                          

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s